Sonntag, 21. August 2016

Harry Potter Studio Tour

Hallo ihr Bücherfreaks!
Ich weiß ich habe mich in letzer Zeit nicht sehr oft gemeldet aber es sind ja gerade Sommerferien und ich war viel verreist und hatte leider auch nicht besonders viel Zeit zum lesen...
Von Schottland hatte ich euch ja schon erzählt aber ich war diesen Sommer mit Tessa auch noch in LONDON <3



Tessa hat ja schon ihre Top 5 liste mit euch geteilt und da meine ziemlich genauso aussieht will ich jetzt nicht genau das gleiche schreiben, deswegen werde ich etwas mehr über die Warner Bros Studios erzählen.

Unsere Tickets waren für Mittwoch gebucht also sind wir eine Stunde mit der Ubahn und dann mit dem Shuttlebus zu den Studios gefahren. Gegen 16 Uhr war es dann endlich soweit wir betraten die Welt von Harry Potter *-* Ich war soo geflasht. Auf einmal standen wir in der großen Halle genau dort wo Harry, Hermine und Ron so viel erlebt (und vor allem gegessen) haben :D




Danach ging es weiter durch die Ausstellung wo man die Drehorte
des Gryffindorgemeinschaftsraum, Snapes Klassenzimmer, Hagridshütte und eins meiner lieblingszimmer, Dumbledorsbüro erkunden konnte. Ich war erstaunt wie nah alles bei einender stand und das die zimmer teils nur halb so groß sind wie sie erscheinen und ich frag mich immer noch wie sie es geschafft haben dort alles zu drehen.








Ein weiteres Highlight war der Gleis 9 3/4 mit dem Wagen in der Wand und dem Hogwarts Express in den man wirklich reingehen konnte.



Nach dem ersten Teil der Tour konnte man sich in der Cafeteria ein paar Snacks kaufen oder ein Butterbier probieren. Da konnten wir natürlich nicht wieder stehen und haben uns eins gegönnt, allerdings muss ich gestehen, dass ich es nicht wirklich gut fand. der Schaum der obendrauf war ging noch (hat nach Toffee geschmeckt) aber das Getränk selbst hatte irgendwie einen undefinierbaren Geschmack die anderen Besucher sahen auch nicht so sehr begeistert aus aber es hat sich trotzdem gelohnt es überhaupt mal zu probieren.

Nach der kurzen Pause ging es dann weiter und zwar nach draußen wo das Haus der Dursley's und die Brücke von Hogwarts standen. Man konnte die Sachen sogar betreten und natürlich tausende von Bilder machen. Die Tour wurde mit einer großen Nachbildung von Hogwarts perfekt beendet und dann kam natürlich noch der Shop.
























Alles in allem haben wir 5 Stunden in der Ausstellung und dem Shop verbracht und es hat sich sehr gelohnt. Wenn ich später Kinder habe werde ich auf jeden Fall nochmal dahin fahren und ich kann jedem Harry Potter Fan empfehlen sich das einmal anzusehen :D

~Cassia


















Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen