Sonntag, 3. Juli 2016

Interview mit C.M. Spoerri


1. Seit wann schreibst du schon?
Seit etwas mehr als zwei Jahren habe ich begonnen, die Alia-Saga zu schreiben. Vorher hatte ich zwar auch mit Schreiben zu tun, jedoch in der Wissenschaft. Die wissenschaftliche Sprache unterscheidet sich natürlich grundlegend von der eines Jugendromans. Letzteres gefällt mir jedoch eindeutig besser ;-)

2. Gibt es ein Genre für das du unbedingt noch ein Buch schreiben möchtest?
Ja, ich bin gerade dabei, mir ein zweites Standbein aufzubauen. Und zwar im Genre "Liebesromane". Dort werde ich allerdings unter einem Pseudonym schreiben, da ich ja derzeit v.a. für Jugendliche schreibe und nicht möchte, dass meine Leser aus Versehen über einen erotischen Liebesroman stolpern. Aber ich werde das Pseudonym offen halten, das heißt, sobald es ein Buch gibt, werde ich den Namen auch verraten. Jedoch wird das wohl erst im 2016 soweit sein, denn im Moment hat mich die Fantasy-Welt fest im Griff.

3. Was ist dein Lieblings Ort zum schreiben?
Ich schreibe ausschließlich in meinem Büro, das ich in einem Dachzimmer in unserer Wohnung bezogen habe. Beim Schreiben brauche ich meine Ruhe, um mich vollkommen in die Geschichte versinken lassen zu können.

4. Was machst du gerne in deiner Freizeit?
Ich habe kein spezielles Hobby, da meine größte Leidenschaft das Schreiben ist. Aber ich treffe mich natürlich sehr gerne mit Freunden, gehe Shoppen oder lese selber gerne ein Buch. Wie gesagt, nichts Außergewöhnliches :-)

5. Gibt es einen Charakter in deinen Büchern den du nicht ausstehen kannst?
Nein, ich mag alle Charaktere in meinen Büchern. Ich verstehe die Beweggründe von jedem und kann daher auch nachvollziehen, warum sie so handeln, wie sie es in den Büchern tun. Es kann jedoch manchmal vorkommen, dass ich genervt bin von einem Charakter – ziemlich oft sogar ;-)

6. Hast du einen Lieblings Autor?
Nein, aber es gibt Bücher, die ich mehr mag als andere. Doch ich könnte mich nicht auf eines festlegen, da ich je nach Stimmung etwas anderes gern habe.





Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen