Montag, 9. November 2015

Meine Empfehlung für den November



SILBER – Das dritte Buch der Träume von Kerstin Gier

Am 8. Oktober ist der dritte Teil von Kerstin Giers Silber-Trilogie erschien und wer es, wie ich, seit her verpasst hat endlich das Ende der Bestseller-Reihe zu lesen sollte sich jetzt endlich die Beine in die Hände nehmen und zu dem Buchhändler seines Vertrauens gehen.

In letzten Band erwartet uns weitere Ausflüge in den Traumkorridor und eine Traumhochzeit, die aber durch das Bocker, alias das Monster in Ocker, alias Graysons und Florences Großmutter, in eine GANZ andere Richtung gelenkt wird, als die Braut es will.
Liv kämpft unterdessen auch noch mit Ihrem Lügenchaos, Rasmus, der von den Wakefields, ein übergewichtiger Chow-Chow und Livs erfundener Ex-Lover, von dem sie Henry erzählt hat, entpuppt sich fast als, nun ja, als übergewichtiger Chow-Chow als Henry mit Mia, Livs kleiner Schwester, über diesen redet. Aber wie soll Liv sich da noch rausreden? Und viel wichtiger, wie soll sie Henry die Wahrheit sagen?
Natürlich ist Arthur nicht untätig geblieben, er kennt sich nun besser als alle anderen in der Traumwelt aus, Menschen in ihren Träumen so beeinflussen, das sie, während diese wach sind, dass sie alles tun was er will. Wie er es mit der Französischlehrerin, Mrs. Lawrence getan hat. Und auch die restlichen Geheimtricks dieser verborgenen Welt sind ihm nicht mehr unbekannt.
Schon nach den ersten paar Seiten habe ich das Buch nicht mehr aus der Hand legen und warte auf die Beantwortung der spannendsten Frage: Wer ist Secrecy…


Buch Vorstellung für den November:
Böses Blut von Rhiannon Lassister
>>Ein eindrucksvoller Roman, dessen bizarre Figuren, finsteren Charaktere und düsteren Szenarien den Leser bis in seine Träume verfolgt<<  Bulletin Jugend und Literatur
Ein altes Haus. Eine geheime Kammer. Eine grauenerregende Entdeckung. Hätte Katherine geahnt, was sie im Kinderzimmer ihrer verstorbenen Mutter erwartet, hätte sie die Tür zu dem geheimen Spielzimmer nie geöffnet. Sie hätte die Vergangenheit ruhen lassen. Doch manchmal wehrt sich die Vergangenheit gegen das Vergessenwerden …
Den Kauf dieses Buches habe ich meinem Wunsch nach was Neuem zu verdanken und dem werde ich in kalten Novembernächten nachgehen

~Tessa

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen